Himmlische Symbole im Tarot - jahresstern.de

Kinderhoroskop – Teil 1

Sternzeichen-Eigenschaften prägen sich früh (© panthermedia.net/abrakadabra)

Sternzeichen-Eigenschaften prägen sich früh (© panthermedia.net/abrakadabra)

Je nach dem, welches Sternzeichen wir sind, werden uns bestimmte Charaktereigenschaften zugesprochen. Natürlich prägen sich diese aber nicht erst aus, wenn wir erwachsen sind, sondern entwickeln sich bereits im Kindesalter. Im Folgenden erfahren Sie, wie sich die einzelnen Sternzeichen als Kind verhalten und mit welchen Eigenschaften sie ausgestattet sind. In diesem teil der Serie soll es um Widder-Kinder, Stier-Kinder und Zwillinge-Kinder gehen.

Widder-Kinder

Die typischen Widder-Kinder sind kleine Draufgänger mit einem schon in der Kindheit sehr stark ausgeprägten Willen. In diesem Fall handelt es sich zum Beispiel um ein bestimmtes Essen, den Kauf eines Spielzeugs oder den Gang zum Spielplatz. Widderkinder sind aber nicht nur willensstark, sondern wissen meist auch noch genau wie sie es schaffen, dass sie ihren Willen auch tatsächlich bekommen. Diese Kombination ist natürlich einerseits sehr gut als Vorbereitung auf das spätere Leben, für Eltern ist es jedoch nicht immer einfach damit umzugehen. In solchen Situationen gilt es auf jeden Fall nicht den Kopf zu verlieren, sondern mit Bedacht zu reagieren und sich in Geduld zu üben, denn sind alle Grenzen ausgetestet, wird sich der kleine Trotzkopf auch wieder etwas beruhigen.

Stier-Kinder

Stier-Kinder sind äußerst liebebedürftig und anhänglich. Sie sind als Baby knuddelig und zuckersüß. Stier-Kinder strahlen selbst viel Liebe und Wärme aus und werden von ihren Eltern oft so richtig betüttelt. Sie geben ihren Eltern unglaublich viel zurück – das ist wohl auch der Grund, warum es den Eltern so schwer fällt, ihre Kinder irgendwann loszulassen und diese öfter noch im Erwachsenenalter zuhause wohnen, wenn sie nicht rechtzeitig den Absprung geschafft haben.

Zwillinge-Kinder

Zwillinge sind als Kinder sehr neugierig und wissbegierig. Sie wollen die Welt um jeden Preis erforschen und interessieren sich für alles Mögliche. Ihre leicht neunmalkluge Art könnte ihnen in der Jugendzeit schnell zum Verhängnis werden. Oft werden sie in dieser Phase ihres Lebens von Freunden als „Streber“ oder „Besserwisser“ abgestempelt. Es kommt nicht selten vor, dass Zwilllinge später Journalisten werden. Ihr Wissensdurst ist auch im Erwachsenenalter oft nicht zu stillen.

Astrologie und Horoskop Berater am Telefon

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *